Am vorletzten Spieltag der 3. Bundesliga hatten wir die Ehre die Profis aufs Feld begleiten zu dürfen. Ein paar Eindrücke der stolzen Kinder und Eltern haben wir hier für euch zusammengetragen.

 

„Eiche Branitz sonst geht gar nichts“

 

  • k-1
  • k-10
  • k-11
  • k-12
  • k-13
  • k-14
  • k-15
  • k-16
  • k-2
  • k-3
  • k-4
  • k-5
  • k-6
  • k-7
  • k-8
  • k-9

 

  • k-17
  • k-18
  • k-19
  • k-20
  • k-21
  • k-22
  • k-23
  • k-24
  • k-25
  • k-26
  • k-27
  • k-28
  • k-29
  • k-30
  • k-31

Am Samstag ging es gegen unsere Sportfreunde aus Groß Gaglow. Leider fiel eine unserer Abwehrsäulen durch einen Fahrradunfall kurzfristig aus. Gute Besserung an dieser Stelle an Laura. Nach gutem Beginn und einer frühen 2:0 Führung kehrte der Schlendrian ein. Viele Einzelaktionen führten zu einem wenig sehenswerten Spiel und dem Gastgeber gelang der Anschlusstreffer zum Halbzeitstand zum 1:2.

 

Ein paar klare Worte in der Pause reichten um die Jungs und Charline wieder auf Kurs zu bringen. Von nun an war es ein einseitiges Spiel auf ein Tor. Aufmerksames Verhalten in allen Mannschaftsteilen sorgte dafür, dass jeder Gegenangriff spätestens an der Mittellinie abgefangen wurde. Vorne wurde wieder miteinander gespielt und in dessen Folge auch öfter das Tor getroffen. Für die Treffer in diesem Spiel sorgten Anton, Noah, Lukas und Leonard. Als Spieler des Spiels sahen die Trainer diesmal allerdings Ole, welcher auf ungewohnter Position in der Abwehr alles abräumte.

 

Für Eiche spielten: Tom, Lukas, Anton, Moritz, Noah, Charline, Leonard, Ole

 

„Eiche Branitz sonst geht gar nichts“

 

  • k-IMG_8407
  • k-IMG_8410
  • k-IMG_8411
  • k-IMG_8413
  • k-IMG_8418
  • k-IMG_8425
  • k-IMG_8427
  • k-IMG_8432
  • k-IMG_8433
  • k-IMG_8435
  • k-IMG_8440
  • k-IMG_8453
  • k-IMG_8460
  • k-IMG_8463
  • k-IMG_8466
  • k-IMG_8475

 

Am Sonntag kam es in Branitz zum ungleichen Auseinandersetzen unserer F1 gegen die F2 von RW Merzdorf. Der zumeist ein Jahr jüngere Jahrgang unserer Sportfreunde landete unglücklicherweise in unserer Staffel und musste sich auch in dieser Höhe verdient geschlagen geben.

 

Selbst wenn ein Jahr Altersunterschied häufig ein Entwicklungsschritt bedeutet, muss die Leistung der Branitzer Jungs auch erstmal auf das Feld gebracht werden. Das gelang unseren Kindern am Sonntag hervorragend. Lukas überzeugte mit überragendem läuferischem Aufwand und schoss zudem sehr sehenswerte Tore aus der Distanz. Leo stand in diesem Spiel (gefühlt) immer an der richtigen Stelle, um den Ball in aller Regelmäßigkeit über die Linie zu drücken. Er bezeichnete sich selbst als „Abstauber des Spiels“. ;o) Noah erzielte sensationelle 3 Kopfballtore und Anton war immer wieder aus der Distanz gefährlich. Moritz und Laura hatten defensiv recht wenig zu tun, konnten aber immer wieder das Spiel geschickt verlagern. Zudem gelang beiden in den Schlussminuten jeweils ein sehenswerter Treffer. Auch Lenny und Charline versuchten sich immer wieder mit einzuschalten und Charline belohnte sich dafür erneut mit einem Tor. Einzig unser Torwart Tom hatte diesmal nichts zu tun.
Am nächsten Samstag treffen wir bereits um 9 Uhr auf die Sportfreunde aus Groß Gaglow. Anschließend werden einige Spieler noch am AOK City Lauf teilnehmen und um 13:30 Uhr führen wir dann die Profis im Stadion der Freundschaft auf den Rasen.

 

Für Eiche spielten: Tom, Lukas, Lenny, Anton, Laura, Moritz, Noah, Charline, Leonard

 

„Eiche Branitz sonst geht gar nichts“

 

  • k-IMG_8238
  • k-IMG_8239
  • k-IMG_8241
  • k-IMG_8242
  • k-IMG_8243
  • k-IMG_8244
  • k-IMG_8250
  • k-IMG_8252
  • k-IMG_8255
  • k-IMG_8259
  • k-IMG_8279
  • k-IMG_8283

 

Am Sonntag hatte unsere F2 ein Heimspiel und traf auf die F2 von Wacker Ströbitz. Unsere Spieler begannen die Partie mit viel Spielfreude und setzten die Vorgaben des Trainers gut um. So wurden gute Spielzüge vorgetragen, die dann auch erfolgreich in Tore umgemünzt wurden. Linus traf bereits in der 4.Minute zum 1:0 für Eiche. Damian und Pepe setzten sich immer wieder erfolgreich auf den Außenbahnen durch. In der 12. Minute war Nick mit einem Fernschuss erfolgreich und konnte auf 2:0 erhöhen. Mitte der 1. Halbzeit wurden dann die Ströbitzer immer stärker, so fiel auch folgerichtig in der 15. Minute der Anschlusstreffer für Wacker.

 

Wacker Ströbitz begann die 2. HZ druckvoll und konnte in der 23. Minute ausgleichen. Doch nur eine Minute später schoss Pepe, nach tollem Pass von Nick, unsere Mannschaft wieder in Führung. In der 27. Minute fiel dann der erneute Ausgleich. Unsere Abwehr um Moritz, Theodor und Emil hatten jetzt einen Angriff nach den anderen abzuwehren. Dies taten sie mit großem Kampfgeist und unser Torhüter Ben hielt uns mit guten Paraden im Spiel. Ben Luca, Oskar und Pascal wurden regelmäßig eingewechselt und fügten sich gut ein. In der 33. Minute konnten sich die Branitzer ein wenig befreien und Linus schloss erfolgreich einen Konter zum 4:3 ab. Der Jubel bei Spielern, Eltern und Trainern war riesengroß.

 

Doch zum Ende des Spiels ließen die Kräfte unserer Spieler ein wenig nach und Ströbitz konnte in den letzten Minuten das Spiel mit 3 Treffern zu Ihren Gunsten drehen. Ein abwechslungsreiches Spiel mit vielen Höhepunkten wurde mit viel Beifall honoriert. Unsere Mannschaft zeigte eine tolle Teamleistung, jedoch im Umschaltspiel und bei der Abwehrarbeit zeigen sich gelegentlich noch Defizite auf. Daran werden wir weiterhin arbeiten.

 

Für Eiche spielten: Linus, Damian, Pepe, Nick, Moritz, Theodor, Emil, Ben, Pascal, Oskar und Ben Luca

 

„Eiche Branitz sonst geht gar nichts“

 

  • k-IMG_8226
  • k-IMG_8229
  • k-IMG_8230
  • k-IMG_8233
  • k-IMG_8235
  • k-IMG_8247
  • k-IMG_8251
  • k-IMG_8260
  • k-IMG_8261
  • k-IMG_8264
  • k-IMG_8265

 

Am Samstag ist es endlich wieder so weit. Einige unserer Nachwuchsspieler dürfen die Profis in der 3. Liga aufs Spielfeld begleiten. Im letzten Heimspiel unseres FCE geht es um nicht weniger als den Klassenerhalt.

 

Zuletzt war diese Ehre auch unseren Sportfreunden aus Merzdorf vergönnt.

 

  • IMG-20190330-WA0039
  • k-14