Bei herrlichstem Herbstwetter mussten wir in der ersten Pokalrunde beim Spremberger SV ran. Als klarer Außenseiter hatten wir gegen die E1 aus Spremberg nichts zu verlieren und so spielten unsere Kinder befreit auf.

 

Bereits in der ersten Halbzeit wurde jeder cm Rasen abgelaufen und kein Zweikampf hergeschenkt. Den Führungstreffer der Spremberger beantworteten wir postwendend 2 Minuten später. Lukas seine Ecke wurde ins Tor verlängert und der Jubel war riesengroß. Dem Gastgeber gelang bis zum Pausenpfiff „nur“ noch der 2:1 Führungstreffer. Wenn man die Reaktionen so Revue passieren lässt, hatten sie ein so enges Spiel wohl nicht erwartet.

 

In der Halbzeitpause gab es noch einmal eine richtige Motivationsspritze. Nun waren es sogar unsere Jungs die den ansehnlicheren Fussball spielten. Leider konnten wir unsere Chancen nicht nutzen. Der Gegner hingegen konnte aufgrund seiner körperlichen Überlegenheit die 1 gegen 1 Konter zum Sieg nutzen. Ein tolles Spiel, in dem es keine Verlierer gab.

 

Für Eiche spielten: Tom, Lukas, Anton S., Anton W., Niklas, Laura, Noah, Moritz, Carlo, Luca

 

„Eiche Branitz sonst geht gar nichts“

 

  • k-IMG_0801
  • k-IMG_0802
  • k-IMG_0803
  • k-IMG_0805
  • k-IMG_0806
  • k-IMG_0807
  • k-IMG_0812
  • k-IMG_0814
  • k-IMG_0815
  • k-IMG_0816
  • k-IMG_0827
  • k-IMG_0830
  • k-IMG_0831
  • k-IMG_0835
  • k-IMG_0852

 

Und wieder eine englische Woche. Mittwochs 18 Uhr ist logistisch schon echt eine Herausforderung, die Größe der diesjährigen Kreisliga macht es aber leider erforderlich. Zeit für Umstellungen, Besprechen von Fehlern und Einüben von Situationen findet man da kaum. Trotzdem wollten wir uns auch in Kunersdorf nicht ergeben, sondern es dem Favoriten so schwer wie möglich machen.

 

Das gelang uns hervorragend. In der Abwehr kämpften unsere Kids wie die Löwen um jeden Ball und vorne suchten wir unser Heil in Kontern. 3 dieser Konter sollten wir in der ersten Halbzeit bekommen. Einer fand den Weg an den Pfosten, die anderen Beiden ins Tor. Und somit konnten wir uns trotz wenig Ballbesitz über eine nicht ganz unverdiente 0:2 Halbzeitführung freuen.

 

In der zweiten Hälfte ließen die Kräfte ein wenig nach und der Gegner setzte sich mehr und mehr in unserer Hälfte fest. Zu Entlastungsangriffen kamen wir leider gar nicht mehr und so war es nicht überraschend, dass der Gegner auch traf. Das 1:2 und das 2:2 waren Ausdruck dieser Überlegenheit. Das 3:2 schenkte aus unserer Sicht der Schiedsrichter dem Gastgeber. Einen Handelfmeter, der im Männerbereich nicht gepfiffen werden würde, sollte man im Nachwuchsbereich erst recht nicht pfeiffen. Dies brach bei unseren Nachwuchskickern leider ein wenig die Moral und so verlor man am Ende mit 5:2. Ein bärenstarker Kampf wurde leider nicht belohnt und die 3 Punkte blieben verdientermaßen in Kunersdorf.

 

In spätestens einem Jahr werden unsere Kids davon profitieren, dass sie aktuell hauptsächlich gegen 2009er Jahrgänge spielen. Das erste Jahr in einer neuen Altersklasse ist oftmals ergebnistechnisch etwas schmerzhafter als das Zweite. Am Samstag versuchen wir uns dann beim Spremberger SV an der Pokalsensation.

 

Für Eiche spielten: Tom, Lukas, Ole, Anton S., Anton W., Leonard, Niklas, Jasmin, Noah, Moritz, Carlo

 

„Eiche Branitz sonst geht gar nichts“

 

  • k-IMG_0724
  • k-IMG_0726
  • k-IMG_0734
  • k-IMG_0735
  • k-IMG_0736
  • k-IMG_0742
  • k-IMG_0744
  • k-IMG_0747
  • k-IMG_0753
  • k-IMG_0767
  • k-IMG_0768
  • k-IMG_0772
  • k-IMG_0776
  • k-IMG_0782
  • k-IMG_0786
  • k-IMG_0788
  • k-IMG_0790
  • k-IMG_0797
  • k-IMG_0798
  • k-IMG_0799

 

Am Wochenende waren die Sportfreunde aus Guben zu Gast. Trotz des älteren Jahrgangs beim Gegner entwickelte sich ein umkämpftes und ausgeglichenes Spiel mit vielen Chancen auf beiden Seiten.

 

Nach dem Rückstande aus der 8. Minute gelang Anton per Kopf der Ausgleich. Etwas unglücklich kam dann der erneute Rückstand zustande. Bei einem Abwehrversuch bugsierte Lukas den Ball ins eigene Tor. Mit diesem 1:2 Rückstand ging es dann auch in die Halbzeitpause.

 

Mit frischem Mut erzielte Noah dann auch gleich den Ausgleich. In der Folge nutzte der Gegner seine Chancen besser als wir und erhöhte auf 2:4. Als kurz vor Schluss durch das 3:4 von Anton nochmal Hoffnung auf einen Punktgewinn aufkeimte, warfen wir alles nach vorne. Leider wurde das leidenschaftliche und aufopfernde Kämpfen nicht mehr belohnt. Im abschließenden 9 Meterschießen konnten wir uns dann mit 6:4 durchsetzen. Bereits am Mittwoch geht es nach Kunersdorf. Auch dort sind unsere E-Junioren krasser Außenseiter. Aber Überraschungssiege sind doch noch immer die Schönsten.

 

Für Eiche spielten: Tom, Lukas, Ole, Anton S., Leonard, Niklas, Laura, Noah, Maurizio, Carlo

 

„Eiche Branitz sonst geht gar nichts“

 

  • k-IMG_0592
  • k-IMG_0593
  • k-IMG_0596
  • k-IMG_0600
  • k-IMG_0602
  • k-IMG_0603
  • k-IMG_0613
  • k-IMG_0614
  • k-IMG_0616
  • k-IMG_0623
  • k-IMG_0626
  • k-IMG_0629
  • k-IMG_0630
  • k-IMG_0645

 

Am Samstag waren wir nach langer Zeit mal wieder zu Gast bei den Sportfreunden von Viktoria Cottbus. Es sollte ein torreiches Spiel werden. Bereits in der 4. Spielminute gingen die Gastgeber in Führung. Wir konnten jedoch direkt antworten und erzielten das 1:1. Zum Zeitpunkt dieses Spielzuges lag ein Gegner am Boden, doch der Schiedsrichter unterbrach das Spiel nicht und der Treffer galt. Wir ließen daraufhin den Gegner widerstandslos das 2:1 erzielen, um den alten Abstand wiederherzustellen. Gewinnen will jeder, aber sportlich fair. Der Gegner bedachte diese Aktion mit viel Applaus. In der Folge gab es flottes Spiel mit vielen Fehlern und somit vielen Torchancen. Bis zur Halbzeit setzte sich Viktoria auf 5:2 ab.

 

In der 2. Halbzeit kamen wir früh durch Noah zum Anschlusstreffer, ließen aber im Anschluss 2,3 weitere gute Gelegenheiten aus und kassierten 2 haltbare Gegentreffer. Ein Offensivspektakel mit viel Lernpotential. Die Jungs und Mädels merken in vielen Situationen, dass der Fußball eine Liga sowie eine Altersklasse höher, deutlich schneller und robuster ist. Legen unsere Nachwuchskicker eine ähnliche Entwicklung wie in den letzten 2 Jahren hin, sind sie mit diesen Gegnern bald auf Augenhöhe. Wir freuen uns, sie dabei begleiten zu dürfen.

 

Für Eiche spielten: Tom, Lukas, Ole, Anton S., Moritz, Leonard, Anton W., Niklas, Jasmin, Noah, Maurizio

 

„Eiche Branitz sonst geht gar nichts“

 

  • k-IMG_0379
  • k-IMG_0385
  • k-IMG_0388
  • k-IMG_0389
  • k-IMG_0393
  • k-IMG_0395
  • k-IMG_0396
  • k-IMG_0399
  • k-IMG_0404

 

In unserer ersten englischen Woche trafen wir auf die SG Sachsendorf. Die große 15er Staffel macht es erforderlich auch in Nachwuchsbereich die ein oder andere englische Woche einzustreuen. In einem abwechslungsreichen Spiel ging es von Beginn an flott zur Sache. Das Spiel war nicht immer hochklassig, aber dafür extrem spannend. Durch eine Unachtsamkeit kam Sachsendorf zur Großchance und nutzte diese zum 0:1. Lukas gelang nur 3 Minuten später der verdiente Ausgleich. Bis zur Pause erspielten sich beide Teams noch einige Chancen, doch nur die Gäste belohnten sich noch mit etwas Zählbarem. Mit einem 1:2 Rückstand ging es in die Halbzeitpause.

 

Kurz nach dem Seitenwechsel ging es weiter flott hin und her. Anton W. glich für unsere Farben aus, Sachsendorf antwortete postwendend, Luca glich wieder aus. Als Anton W. dann erstmals Eiche in Front brachte schien der Heimdreier greifbar. Das letzte Wort hatten aber leider die Gäste und so wurden die Punkte geteilt. Bereits am Samstag geht es auswärts bei Viktoria weiter.

 

Für Eiche spielten: Tom, Lukas, Anton S., Laura, Moritz, Leonard, Anton W., Niklas, Carlo, Luca, Jasmin

 

„Eiche Branitz sonst geht gar nichts“

 

  • k-IMG_0296
  • k-IMG_0299
  • k-IMG_0300
  • k-IMG_0301
  • k-IMG_0304
  • k-IMG_0305
  • k-IMG_0308
  • k-IMG_0317
  • k-IMG_0321
  • k-IMG_0327
  • k-IMG_0331
  • k-IMG_0333
  • k-IMG_0338
  • k-IMG_0347
  • k-IMG_0352
  • k-IMG_0355
  • k-IMG_0364
  • k-IMG_0371
  • k-IMG_0377
  • k-IMG_0378

 

Nach dem erfolgreichen Auftaktsieg letzten Sonntag gegen Ströbitz, ging es heute zum ersten Auswärtsspiel nach Sielow. Die Sielower gewannen ebenfalls ihr Auftaktspiel, nach einem 0:5 Rückstand noch mit 7:6!

 

Bereits in den ersten Minuten war zu sehen, dass es heute sehr schwer werden würde. Die Sielower setzten immer wieder Akzente im Spiel nach vorne, wodurch es mehrmals brandgefährlich wurde. Bereits in den ersten 10 Minuten konnte sich unser Torhüter Tom mehrmals mit tollen Paraden auszeichnen. Nach vorne ging bei uns bis dahin sehr wenig. Umso überraschender viel das Führungstor für unsere Mannschaft. Nach einem Einwurf verwandelte Anton W. In der 11. Minute zum glücklichen, aber viel umjubelten 1:0 Führungstreffer. In der Folgezeit wurde unser Spiel etwas besser. So hatten wir in der 19. Minute zweimal das 2:0 auf dem Fuß. Erst traf Leonard die Latte und im Anschluß verpasste Anton S. mit einem Fernschuss nur knapp das Tor. Uns fehlte im Anschluss der letzte Biss bei den Abwehrversuchen im eigenen Strafraum. So gelang es der SG Sielow noch in der 1. Halbzeit durch 2 Treffer das Spiel zu drehen.

 

Die Pause nutzten die Trainer um die Spieler neu auf den Gegner einzustellen und die Kids für die zweite Halbzeit neu zu motivieren. Die zweite Halbzeit begann mit deutlicher Überlegenheit der Gastgeber. Die Spieler von Sielow waren sehr gut auf uns eingestellt und konnten immer wieder bereits in der gegnerischen Hälfte die Bälle erobern und unser Angriffsspiel stören. Folgerichtig viel in der 27. Minute das 3:1 für Sielow. Unsere Spieler gaben aber zu keiner Zeit auf. In der Abwehr wurde gekämpft und nach vorne konnten ebenfalls Akzente gesetzt werden. So konnte Leonard in der 30. Minute auf 2:3 verkürzen. Unter dem Beifall der mitgereisten Fans wurden unsere Spieler nochmal motiviert und hatten in der Folgezeit durch Anton S. und Lukas noch weitere Möglichkeiten den Ausgleichstreffer zu erzielen. Am Ende blieb es bei einem verdienten 3:2 Sieg der Sielower. Trotz der Niederlage saßen wir noch eine Weile gemeinsam auf dem Rasen und ließen uns den Einstand von Anton W. und Niklas gut schmecken.

 

Für Eiche spielten: Tom, Noah, Carlo, Leonard, Anton S., Lucas, Anton W., Laura, Moritz, Lenny, Niklas

 

Bereits am kommenden Mittwoch treffen unsere E-Junioren auf die SG Sachsendorf. Anstoß ist um 18:00 Uhr. Wir hoffen wieder auf zahlreiche Unterstützung von den Rängen.

 

„Eiche Branitz sonst geht gar nichts“

 

  • k-IMG_0196
  • k-IMG_0199
  • k-IMG_0206
  • k-IMG_0209
  • k-IMG_0216
  • k-IMG_0219
  • k-IMG_0224
  • k-IMG_0225
  • k-IMG_0230
  • k-IMG_0233
  • k-IMG_0243
  • k-IMG_0257
  • k-IMG_0261
  • k-IMG_0265
  • k-IMG_0266
  • k-IMG_0269
  • k-IMG_0284
  • k-IMG_0289

 

Am 22.06.2019 folgten wir der Einladung zum Sportfest nach Sielow. Mit dabei waren die Mannschaften von Wacker Ströbitz und der SG Sielow, welche mit den F und E Junioren antraten. Gespielt wurde, jeder gegen jeden mit einer Spielzeit von 15 Minuten. Unsere Branitzer Jungs waren aufgrund der zeitig beginnenden Ferien arg dezimiert und erhielten deswegen dankenswerterweise Unterstützung von unserer F2.

 

Eiche Branitz – Wacker Ströbitz 1:2

 

Mittagshitze, eine Mannschaft die sich erst aufeinander einspielen musste sowie ein starker Gegner brachten unsere Jungs schnell in einen 0:2 Rückstand. So hatten sich das unsere Jungs nicht vorgestellt. Ganz untypisch kamen Frust, Tränen, kaum Laufbereitschaft und viele Lattentreffer hinzu. Noah konnte den Ehrentreffer kurz vor Schluss erzielen

 

Eiche Branitz – SG Sielow (F-Junioren) 2:2

 

Ein paar schöne Spielkombinationen waren jetzt zu sehen und so entstand auch das 1:0 mit einem Pass von Lukas auf Nick, der das Runde ins Eckige schoss. Die Freude war nur kurz, denn Sielow ging mit 2 sehenswerten Treffern in Führung. Unser Torwart Ben war bei den Gegentreffern leider chancenlos. Kurz vor Schluss legte Lukas auf Leo ab, der wieder ausglich. Damian und Pepe störten im Mittelfeld immer wieder den Aufbau der Sielower, so dass keine weiteren Treffer fielen.

 

SG Sielow (E-Junioren) – Eiche Branitz 2:3

 

Da dies der ältere Jahrgang der Sielower war, wurde entschieden, dass die E Junioren mit einem weniger spielen. Schöner Fußball und viel besser im Spiel konnten die Eiche Spieler mit 2 Toren von Leo und einem Tor von Lukas schnell in Führung gehen. Doch die Sielower gaben nicht auf und das Spiel wurde härter. Einige Fouls und in Gedanken den Sieg schon in der Tasche, wurde es noch einmal sehr spannend. Der Gegner verkürzte bis auf 2:3, doch unsere Jungs konnten den Vorsprung über die Zeit retten. Vor allem ein sehr starker Moritz behielt teils gegen 3 Gegenspieler immer wieder die Oberhand.

 

Am Ende reichte dies zu Platz 2. Ein respektabler Abschluss einer überaus erfolgreichen Saison.

 

Für Eiche Branitz spielten: Ben, Leonard, Moritz, Lukas, Noah, Damian, Pepe, Nick

 

„Eiche Branitz sonst geht gar nichts“

 

  • k-1
  • k-10
  • k-11
  • k-12
  • k-13
  • k-14
  • k-151
  • k-2
  • k-3
  • k-4
  • k-5
  • k-6
  • k-7
  • k-8
  • k-9

 

Am Sonntag ging es für unsere E-Junioren im ersten Pflichtspiel der neuen Saison gegen die Sportfreunde von Wacker Ströbitz. So richtig wussten wir noch nicht, was uns in der neuen Saison erwartet. Nach der herausragenden letzten Saison im F-Juniorenbereich geht es nun wieder größtenteils gegen Nachwuchskicker des älteren Jahrganges und das auch noch in einer Spielklasse höher.

 

Schnell zeigten unsere Kinder, dass sie nicht gewillt waren, auch nur einen Schritt weniger zu machen. Nach einer ersten guten Chance in der ersten Spielminute, gab es bereits in der 4. Minute den ersten Torjubel. Lukas traf nach sehenswertem Solo über links ins kurze Eck. Der Jubel war noch nicht ganz verhallt, da lag der Ball schon wieder im Netz. Nach einem schönen Distanzschuss von Lukas und einer ebenso sehenswerten Parade der Torhüterin, stand Leo goldrichtig und traf zum 2:0. Im Anschluss ging uns die Laufbereitschaft und Griffigkeit ein wenig abhanden und so ließen wir den Gegner zurück ins Spiel kommen. Kurz vor dem Pausenpfiff erzielten die Gäste dann auch das 2:1. Nicht unverdient und dennoch komplett unnötig, da der Ball zuvor mehrfach hätte geklärt werden können.

 

In der Halbzeit schworen wir uns, die 3 Punkte nicht herzugeben und wieder den Einsatz der ersten 15 Minuten zu zeigen. Nach nur sechs Minuten traf Leo, nach weiteren drei Minuten versenkte Anton S. einen indirekten Freistoß nahe der Mittellinie und spätestens mit dem tollen Konter, den Leo zum 5:1 veredelte, war das Spiel entschieden. Ein verdienter Sieg, der vielleicht um 1-2 Tore zu hoch ausfiel, denn der Gegner spielte immer wieder gut mit, nutzte aber seine Chancen nicht. Nicht selten war unser Torwart Tom maßgeblich daran beteiligt. Eine tolle Eiche-Team-Leistung!

 

Für Eiche spielten: Tom, Lukas, Anton S., Moritz, Leonard, Anton W., Carlo, Luca, Ole, Laura, Noah

 

„Eiche Branitz sonst geht gar nichts“

 

  • k-IMG_0053
  • k-IMG_0056
  • k-IMG_0060
  • k-IMG_0061
  • k-IMG_0063
  • k-IMG_0066
  • k-IMG_0067
  • k-IMG_0072
  • k-IMG_0074
  • k-IMG_0078
  • k-IMG_0088
  • k-IMG_0089
  • k-IMG_0094
  • k-IMG_0095
  • k-IMG_0096
  • k-IMG_0097
  • k-IMG_0102
  • k-IMG_0105
  • k-IMG_0107
  • k-IMG_0121
  • k-IMG_0123
  • k-IMG_0125
  • k-IMG_0130
  • k-IMG_0131

 

 

Am vergangenen Samstag waren wir zu Gast im hiesigen Stadion der Freundschaft. Der FC Energie Cottbus hatte zum diesjährigen Lauzi-Cup geladen. 23 Mannschaften kämpften auf vier Spielfeldern um den Titel. Ein Highlight für alle und eine große Ehre auf dem heiligen Rasen spielen zu dürfen, denn viele Kinder träumen davon, einmal Profifußballer zu werden.

 

In unserer Gruppe trafen wir auf Groß Gaglow, BW Spremberg und Döbern. Die beiden erst platzierten Mannschaften qualifizierten sich für die anschließende Zwischenrunde. Nicht zum ersten Mal erlebten wir, dass das erste Spiel für uns einfach zu früh war. ;o) Beim 1:1 gegen BW Spremberg erzielten wir beide Tore und brachten uns damit um die durchaus verdienten 3 Punkte. Im zweiten Spiel ging es gegen den SV Döbern. Gegen den späteren Turniersieger verloren wir nur denkbar knapp, aber dennoch verdient mit 1:0. Im letzten Gruppenspiel musste somit ein Sieg her, um die Zwischenrunde zu erreichen. Diesen stellten wir mit einer kämpferisch sehr guten Leistung und 2 Toren unserer Neuzugänge Niklas und Anton W. sicher. Die Freude war riesengroß.

 

Unser Höhepunkt des Turniers war das erste Spiel der Zwischenrunde: Gegen Frankfurt/Oder gelang uns Dank eines sehenswerten Tores ein 1:0 Sieg. Lukas traf nach schönem Pass von Anton in den Winkel. Die Kinder freuten sich als hätten sie gerade die Champions-League gewonnen. Das anschließende 0:0 gegen Kolkwitz bescherte uns dann gar den ersten Platz in unserer Gruppe.

 

Das Viertelfinale gegen Lausitz Forst lief dann etwas unglücklich. Als unser Spieler Moritz in einem Zweikampf unglücklich einen Tritt in die Ferse bekam und den Schuh verlor, unterbrach der Schiedsrichter das Spiel, obwohl der Ball im Aus war, nicht. In dieser Situation fiel der 2:1 Siegtreffer der Forster. Wieder eine Situation aus der die Kinder für die Zukunft lernen werden. Die Luft war im Anschluss leider raus und es folgten 2 Niederlagen gegen Senftenberg und Luckau. Am Ende stand dennoch ein hervorragender 8. Platz, den unsere Kinder (bis auf eine Ausnahme alle aus dem jüngeren Jahrgang) erreichten. Stolze Kinder, Eltern und Trainer genossen die Siegerehrung und freuen sich auf eine tolle Saison.

 

Für Eiche spielten: Tom, Lukas, Anton S., Moritz, Leonard, Anton W., Niklas, Maurizio

 

„Eiche Branitz sonst geht gar nichts“

 

  • k-IMG_0430
  • k-IMG_0431
  • k-IMG_0434
  • k-IMG_0438
  • k-IMG_0444
  • k-IMG_0450
  • k-IMG_0452
  • k-IMG_0457
  • k-IMG_0458
  • k-IMG_0466
  • k-IMG_0467
  • k-IMG_0472
  • k-IMG_0478
  • k-IMG_0482
  • k-IMG_0487
  • k-IMG_0502
  • k-IMG_0511
  • k-IMG_0524
  • k-IMG_0539
  • k-IMG_0551

  • k-IMG_0552
  • k-IMG_0555
  • k-IMG_0556
  • k-IMG_0557
  • k-IMG_0561
  • k-IMG_0573
  • k-IMG_0578
  • k-IMG_0590
  • k-IMG_0592
  • k-IMG_0596
  • k-IMG_0608
  • k-IMG_0615
  • k-IMG_0626
  • k-IMG_0642
  • k-IMG_0665
  • k-IMG_0669
  • k-IMG_0670
  • k-IMG_0671
  • k-IMG_0677
  • k-IMG_0686